Katzenspiele

Gesellschaftsspiele für Katzenfreunde

Raus die Karten, Spielbretter und Würfelbecher - heute wird gespielt! Fünf Gesellschaftsspiele für große und kleine Katzenliebhaber von Frau Katze getestet und bewertet.

Ja, ich mag Gesellschaftsspiele. Gern in einer gemütlichen Runde mit unseren wunderbaren und lieben Freunden. Und natürlich ist zu jedem Spieleabend immer und mindestens (!) ein Katzenspiel dabei.

Besonders mag ich kurzweilige Spiele. An einem Spieleabend möchte ich Zeit mit meinen Freunden verbringen und natürlich Spaß haben. Dabei empfinde ich ewig lange Spielanleitungen oder hochkomplizierte Rollenspiele eher störend. Gesellschaftsspiele, deren Illustrationen mit Liebe und Witz gestaltetet und deren Spielaufbau die Liebe zum Detail erkennen lassen, mag ich umso mehr. 

Hier nun eine Auswahl meiner Gesellschaftsspiele für dich allein, für ein Spiel zu zweit oder mit deiner Familie (Kindern).
Eine klare Spielempfehlung erhalten alle vorgestellten Gesellschaftsspiele. Jedes ist auf seine Art einfach zauberhaft gestaltet, unterhaltend, lustig und mit Sicherheit ein tolles Spiel.

Viel Spaß beim Ausprobieren und denk daran: Gewinnen ist nicht alles. Es sind die gemeinsame Zeit und die Freude, die du mit deinen Mitspielern teilst und das Spielen somit zu einem besonderen Moment für euch alle machen.

Eine kleine Auswahl empfohlener Gesellschaftsspiele für Katzenliebhaber.
Abb.: Gesellschaftsspiele für Katzenfreunde

Gesellschaftsspiele – Katzenspiel(e)

The Cat Game* – ein haarig kreatives Ratespiel

für 2 und mehr Spieler ab 8 Jahren

The Cat Game – das haarige Ratespiel, nicht nur für kreative Katzenfans. Samtweich und verspielt – schon die Spielschachtel mit dem künstlichen Katzenhaar lädt uns Katzenfreunde zum Kraulen ein. 

Der haarigste Spieler beginnt das Spiel: er deckt eine Karte auf und wählt einen von drei Begriffen aus, die auf witzige Weise mit der Welt der Katzen zu tun haben. Hier mal eine Auswahl: Schnurrige Streifen (Filme), Katzönlichkeiten und Miezleister (Berufe und Berühmtheiten) und Katzivitäten (verrückte Aktiviäten).

Dann schnappt sich der Spieler eine der 18 doppelseitig verwendbaren Katzenfiguren, steckt sie unter die durchsichtige Folie seines Zeichentableaus und beginnt, den gewählten Begriff zu zeichnen. Der Spieler, der den Begriff zuerst errät darf die Begriffskarte behalten. Danach wird gewechselt. Wer zuerst 5 Karten erraten hat, gewinnt.

Zubehör: 

  • 2 Zeichentableaus mit durchsichtiger Zeichenfolie
  • 2 abwaschbare Zeichenstifte
  • 18 Katzenfiguren (beidseitig bedruckter Karton)
  • 150 Begriffskarten
  • 1 Anleitung

Spielvariante – auch für den Wettstreit im Team

Cat Lady*- Kartenspiel

für 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren

In Cat Lady gehörst du zu einer elitären Gruppe von Katzenfreunden. Kommt dir bekannt vor? Dann lies schnell weiter! 😉

Typisch für einen Katzenhalter versuchst du, den geliebten Vierbeinern die größten Annehmlichkeiten zukommen zu lassen. Reihum werden hierfür von allen Mitspielern die verschiedenen Gegenstände aber eben auch die Katzen gewählt.

Und jetzt rate mal, womit du am Ende am meisten punktest! Genau: satte Miezen, gefundene Streuner, eine ordentliche Anzahl von Kostümen, vollständige Spielzeugsets und ein riesiger Vorrat an Katzenminze lassen den Gewinn für dich in greifbare Nähe rutschen. Denn der Katzenfreund mit den zufriedensten Katzen wird natürlich gewinnen. 

Ein Gesellschaftsspiel wie aus dem wahren Leben eines Katzenhalters! 😉

Zubehör:

  • 102 Spielkarten
  • 13 Karten “Streuner”
  • 5 Karten “2 Punkte”
  • 1 rosa Holzkatze 🙂
  • Spielanleitung

Cat Crimes*- Rätselspiel

für 1 Spieler (aber auch zu zweit spielbar) ab 8 Jahren

Du hast übers Wochenende die Rolle des Katzensitters übernommen und bist von einem ruhigen Wochenende ausgegangen, an dem viel geschmust wird. Doch von wegen Schmusekatzen! Die Stubentiger deiner Nachbarin haben es faustdick hinter den Ohren und du erlebst zwei chaotische Tage. Wer hat den Kaffee verschüttet und wer den kleinen Goldfisch verschluckt? Chaos wo du hinschaust, doch welche der sechs Katzen war der Übeltäter? Dies herauszufinden gilt es beim spannenden Logikspiel Cat Crimes!

Zwischen vier und sieben verschiedene Hinweise musst du pro Aufgabenkarte so geschickt miteinander kombinieren, dass am Schluss die schuldige Katze vor dem Ereignischip sitzt.

Die Hinweise enthalten Informationen zum Aufenthaltsort der Katzen während der Tat, ihren besonderen Merkmalen, aber auch zu ihren am „Tatort“ hinterlassenen Katzenspielzeugen

Während die Anfängeraufgaben für Ermittler-Einsteiger noch gut zu lösen sind, braucht es bei den Expertenaufgaben bereits einen wahren Meisterdetektiv! 

Ich gebe zu, ich liebe dieses Spiel. Es macht echt Spaß. Egal ob allein oder zu zweit. Das Spielmaterial ist einfach toll. Die Katzenfiguren sehen großartig aus und sind sogar noch detailliert in den Spielregeln beschrieben. 

Die Schwierigkeitsgrade sind von der Steigerung her gut aufeinander abgestimmt. Der einfachste ist für die erwachsenen Zweibeiner wirklich zum warm werden und auch schon für Kinder spielbar. Ab dem 2. Schwierigkeitsgrad wird es dann schon etwas kniffliger und anschließend warten die wirklich harten Brocken. Doch hier kann das Ein-Spieler-Spiel zum lebhaften Gesellschaftsspiel werden, indem man einfach zu zweit oder gemeinsam mit den Kindern den kätzischen Übeltäter ermittelt.

Leider fehlt es an der Abwechslung. Es ist immer die gleiche Thematik mit steigenden Schwierigkeitsgraden. Wer aber genau diese Art von Rätseln liebt, der wird überaus gut unterhalten.

Zubehör:

  • 40 Aufgabenkarten mit Lösungen (4 Schwierigkeitsstufen, vom Anfänger bis zum Experten)
  • 1 Spielbrett
  • 6 Katzenfiguren mit Aufstellern
  • 6 Ereignis-Chips

Katzen-Gurus*- Katzenorakel

für erwachsene Katzenliebhaber

Lass dich von den beliebtesten und berühmt-berüchtigtsten Katzen der Welt und ihren Ratschlägen für jede Lebenslage inspirieren. Wähle einfach eine Karte, folge den Ratschlägen der Katzen und jedes Hindernis scheint überwindbar.

Geldprobleme? Sprich mit Blackie, dem Millionär. Du hast einen schlechten Tag? Frage die Grinsekatze, wie du dein Lächeln zurückgewinnst. Fehlt dir der Mut? Lass dich von Félicette, der ersten Katze im All, aufbauen. 

Die Katzen-Guru-Karten geben dir Ratschläge zu den drei großen Themen im Leben einer Katze: deine Beziehungen, dein Leben und deine Arbeit.

Zugegeben, Katzen-Gurus ist kein Spiel im herkömmlichen Sinn. Aber vielleicht hilft es dabei, dir wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenn der Tag irgendwie doof zu dir ist. 🙂

Zubehör:

  • 50 Orakelkarten
  • Spielanleitung 

Exploding Kittens*- Kartenspiel

für 2 bis 5 Spieler ab 18 (!) Jahren

Man muss schon Liebhaber des schrägen, schwarzen Humors sein, um dieses Spiel zu mögen. Gerade die Illustrationen unserer doch so lieben Fellnasen ist gelinde gesagt nichts für sanfte Gemüter. Ich vermeide es übrigens, meinen Stubentigern diese Katzendarstellungen zu zeigen. Ich glaube, sie wären erschüttert sollten sie jemals dieses Gesellschaftsspiel vor ihre riesigen Augen bekommen. 😂

Grundsätzlich gilt: Wer explodiert, verliert. Wer nicht explodiert, gewinnt.

Das Spiel ist eine taktische Version von Russisch Roulette – nur eben mit Kätzchen statt Patronen. Die Spieler ziehen reihum Karten, bis einer ein Exploding Kitten zieht. Derjenige explodiert sofort, stirbt oder scheidet aus – es sei denn, er hat eine Karte zur Entschärfung.

Zubehör:

  • 56 Spielkarten
  • Spielanleitung

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte AffiliateLinks. Wenn du auf so einen AffiliateLink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.